Sie sind hier: Startseite

St. Peter Merzig

Firmvorbereitung 2018

Alle Jugendlichen, die nach den Sommerferien das 9. Schuljahr besuchen oder älter sind, sind herzlich zum Empfang des Firmsakramentes eingeladen. Besonders eingeladen sind alle, die 2013 das Sakrament der 1. Heiligen Kommunion empfangen haben.
Die Vorbereitungszeit auf diese Firmspendung beginnt mit einer Auftaktveranstaltung am Freitag, 04. Mai um 17.00. Hier können sich alle über die Art und die genauen Inhalte der Vorbereitung informieren und finden auch Leute, die Rede und Antwort stehen. Ob man bei der Vorbereitung mitmachen will, kann man danach entscheiden. Für alle Interessierten gibt es unterschiedliche Treffpunkte: - Die „Merchinger“ treffen sich vor der Kreuzbergschule, - die „Leute aus St. Peter“ treffen sich vor der Pfarrkirche St. Peter, - die „Bietzerberger“ treffen sich am Tiergehege, - die „Brotdorfer“ treffen sich an der St. Josefs-Kapelle in der Trierer Straße, - die „Leute aus St. Josef“ treffen : Haupteingang der SHG-Klinik, - die „Besseringer“ treffen sich am Netto Markt in der Trierer Straße Eine eigene Information für Eltern gibt es bei dieser Veranstaltung im Pfarrzentrum St. Josef ab 19.15. Nach einem gemeinsamen Gebet in der St. Josefskirche endet der Nachmittag gegen 20.00. Alle Jugendlichen, die 2013 das Sakrament der 1. Hl. Kommunion empfangen haben, wurden persönlich angeschrieben. Sollte jemand keine persönliche Einladung erhalten haben, ist er oder sie natürlich genauso herzlich eingeladen, mitzumachen. Falls vorher noch nähere Infos benötigt werden, bitte ans Zentralbüro St. Peter Merzig (Tel. 2434) wenden.

Redaktionsschluss

Messintentionen und Artikel für die Ausgabe Nr. 5/2018 vom 24.05.2018 bis 24.06.2018 müssen bis Freitag, 11.05.2018, 12.00 im Pfarrbüro vorliegen bzw. gesendet an: pfarrbrief-merzig@web.de Herausgeber: Katholische Pfarreiengemeinschaft Merzig St. Peter V.i.S.d.P. Moderator Dechant Bernhard Schneider

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 4277.

Letzte Änderung am Sonntag, 29. April 2018 um 17:46:12 Uhr.